Tim Kamrad

Tim Kamrad
Biografie

„Ich bin ein Musiknerd“ – so würde TIM KAMRAD sich selbst beschreiben. „Musik ist das Thema, das sich die ganze Zeit um mich herumbewegt – wenn ich nicht gerade selbst Musik mache und Songs schreibe, beschäftige ich mich mit Sounds aktueller und älterer Produktionen, lese Artikel über Songwriting oder schaue einfach die weltweiten Charts durch.“

In den Liedern des Singer-Songwriters merkt man genau das: TIM KAMRADs Popsongs sind gespickt mit verschiedensten Elementen der Popmusik aus vergangenen und aktuellen Jahrzehnten. So paaren sich Einflüsse von Beatmusik, Soul und Funk mit Charakteristika aktueller RnB-, Pop- und sogar Dancesongs. „Egal was ich gerade höre – ich picke mir raus, was mir gefällt und versuche das auf meine Art und Weise in meine Musik einzubringen“. Basis ist dabei immer die Gitarre, die kombiniert mit KAMRADs interessanter Stimme, dem stetigen Wechsel zwischen Falsetto und Bruststimme und der speziellen Art der Melodieführung TIM KAMRADs Sound ergibt. In seinen Texten verarbeitet er alles, was um ihn herum passiert. „Oft gibt es, Dinge, die mich unterbewusst so lange beschäftigen, bis ich einen Song über sie schreibe und so mit ihnen abschließen kann.“

Der 20-Jährige weiß schon früh, dass er nichts anderes machen will als Musik. Im Alter von fünf Jahren beginnt er Gitarre zu spielen, mit sieben steht er das erste Mal auf der Bühne. Es dauert nicht lange, bis KAMRAD seine ersten Songs schreibt – wenn zuerst auch unbewusst: „Irgendwann habe ich einfach angefangen, Melodien auf der Gitarre zu spielen, bis ich gemerkt habe, dass die so vielleicht ja noch gar nicht existieren.“ Nach Abschluss des Abiturs entscheidet sich TIM KAMRAD dazu, professionell Musik zu machen und beginnt die Aufnahmen für seine erste EP CHANGES. Trotz zahlreicher Absagen verliert KAMRAD nicht die Überzeugung, investiert sein ganzes Erspartes und bringt die EP selbst auf den Markt. „Andere kauften sich ein Auto, ich produzierte und veröffentlichte eben meine Platte.“ Diese bringt TIM KAMRAD erste Aufmerksamkeit in den Medien und hilft ihm ein breiteres Publikum zu erreichen. 2017 unterschreibt der Singer-Songwriter seinen ersten Plattenvertrag bei ROOF Music und arbeitet mit Contra Promotion als Management und Booking-Agentur zusammen. Es folgen Support Touren für u.a. Lions Head und Lotte.

Am 02.03.2018 erscheint TIM KAMRADs Debütalbum DOWN & UP, das er aktuell in enger Zusammenarbeit mit Patrick Salmy & Ricardo Munoz (Boogie Park Studios), Markus Schlichtherle (Kanal 24), Jochen Naaf (Topspin Hangar) und Wolfgang Stach (Maarweg Studios) produziert. DOWN & UP steht für die Höhen und Tiefen im Leben. „Wenn es mal schlecht läuft, man Tiefschläge hinnehmen muss und alles abwärts zu gehen scheint, dann wird es trotzdem irgendwann wieder besser. Es geht immer auch wieder aufwärts. Man muss nur dranbleiben.“ Auf DOWN & UP gibt es einen ständigen Wechsel zwischen positiven „Gute Laune“ Songs und ernsteren Titeln, die KAMRADs Leben zur Entstehung dieses Album aus verschiedenen Sichtweisen dokumentieren und den Hörer auf eine musikalische Reise mitnehmen. Passend dazu geht der „Musiknerd“ im März 2018 mit SUNRISE AVENUE auf Arenatour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Ich kann es kaum noch erwarten, dort auf der Bühne zu stehen, wo ich sonst nur Zuschauer im Publikum bin.“

Die erste Singleauskopplung RUIN ME ist ein gutes Beispiel für TIM KAMRADs Entwicklung und zeigt eine der zahlreichen Facetten des Musikers, die man auf dem Album hören kann: Tanzbarer, gitarrenbasierter Pop, der sich in Bezug auf Produktion und Sound keine Grenzen setzt und damit so international wie nur möglich daherkommt. In dem Song geht es um ein allseits bekanntes Thema: „Es handelt davon, dass man immer wieder die gleichen Fehler macht, obwohl man es eigentlich besser wissen müsste.“

HÖRPROBEN

Ruin Me

Love Me Right

Tim Kamrad - Ruin Me
Single „Ruin Me“
VÖ: 29.09.2017

Download Cover „Ruin Me“
Download Biografie Tim Kamrad
Download Künstlerfoto Tim Kamrad
(Fotocredit: Moritz Maibaum)